Lunch-Update: Kapitalanlageimmobilien - Zinsen rauf, Preise runter?

Aktualisiert: 21. Okt.

Die Bundesbank warnte bereits mehrfach vor zu hohen Immobilienpreisen. Mit diesen Warnungen ist sie nicht allein. Bisher stiegen die Preise munter weiter. Werden die steigenden Kapitalmarktrenditen diesen Trend umkehren? Wie kann man sich dem Thema analytisch nähern?


Niemand kann die Marktpreise prognostizieren. Wir nähern uns der Frage daher aus verschiedenen Perspektiven. Insbesondere werben wir für eine betriebswirtschaftliche Betrachtung.


Die Themen im Überblick

  • Diskussionen über die Nachhaltigkeit des Preisniveaus sind nicht neu

  • Das Thema gewinnt auch bei offenen Immobilienfonds an Relevanz

  • Hohe Verkehrswerte, niedrige Mietrenditen und steigender politischer Einfluss

  • Einführung ausgewählte Kennzahlen der Immobilienrenditeberechnung

  • Ein konkretes Rechenbeispiel

  • Denken Sie in Szenarien und Bandbreiten

  • Machen Sie Ihre Unterlagen zu analysierbaren Daten



Das genutzte Tool finden Sie hier:

https://ypos.xps-privatfinanz.de/StartFin.aspx


Die Präsentationsfolien finden Sie hier:

https://www.canva.com/design/DAE-a1Gw0h8/w-E7HQr3ZVF8IGWrvwZlFQ/view


Ob Finanzplanung oder Vermögensmanagement: Wir sind Ihr professioneller und unabhängiger Ansprechpartner. Gerne stellen wir Ihnen unseren Prozess in einer persönlichen Onlinekonferenz vor. Zum Kontaktformular Sie möchten keine Beiträge und Videos verpassen? Abonnieren Sie unseren Newsletter.


Einen Ausblick der DB Research finden Sie hier:

2022 Ausblick auf den deutschen Wohnungsmarkt
.pdf
Download PDF • 1.92MB


78 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen