top of page

Lege nicht alle Eier in einen Korb!

Doch was bedeutet das eigentlich?


Das Sprichwort zielt auf das Thema Diversifikation innerhalb der Vermögensanlagen bzw. -investitionen ab. Diversifikation bei Investitionen ist aus mehreren Gründen relevant und spielt eine entscheidende Rolle bei der Risikominderung und der Maximierung potenzieller Renditen.


Während sich die übliche Betrachtung "nur" auf Wertpapiere bezieht, sollte eine ganzheitliche Analyse deutlich weiter gehen. Ausgewählte Fragestellungen sind:


Wie sollte die Verteilung auf die verschiedenen Vermögensklassen sein? Verhalten sich Aktien anders als Hochzins- und Unternehmensanleihen?


Welche Verteilung macht innerhalb einzelner Vermögensklassen Sinn? Schließlich weisen Aktien von Nahrungsmittelherstellern ganz andere Verhaltensweisen auf als Minenunternehmen. Auch bei Immobilien verhalten sich Wohnimmobilien anders als Gewerbe- und Büroobjekte.


Wie hoch sollte der Anteil von Fremdwährungen sein und wie wirken sich deren Merkmalge auf die Vermögensentwicklung aus? Bspw. dürfte sich der schweizer Franken (CHF) in einer Rezession anders Verhalten als die Rohstoffwährungen norwegische Krone (NOK) und australischer Dollar (AUD).


Haben Sie Ihr gesamtes Vermögen auf einen Rechtsraum oder auch nur eine Währung begrenzt? Wenn sich die Immobilien und die eigene Firma in Deutschland befinden, dann liegt häufig bereits eine Konzentration vor.


Wer sollte der Inhaber des Vermögens sein? Lohnt sich die Investition in Ihrem Fall vielleicht eher in einer Gesellschaft, ist eine Versicherungslösung die bessere Variante? Kann eine Familienstiftung für Teile des Vermögens einen Zusatznutzen stiften?


Welche Themen sind im Hinblick auf steuerliche Aspekte und Ihre Familienperspektive relevant? Macht es Sinn bereits heute Vermögenswerte auf die Kinder zu übertragen? Oder ist eine Familiengesellschaft sinnvoller?


Legen Sie alle Ihre Eier niemals nur in einen Korb! In diesem Sinne also: Frohe Ostern!



 

Kommen Sie gerne für ein unverbindliches Gespräch auf uns zu, in welchem wir gemeinsam Ihre Vermögensstruktur analysieren und optimieren können.


 

Nachfolgend finden Sie noch ein paar "Klassiker" zum Thema Risikostreuung und Diversifikation im Kontext von Wertpapieren.


1. Risikostreuung

Durch die gezielte breite Streuung von Anlageklassen, Branchen, Unternehmen oder auch Währungen kann das Risiko eines Verlusts aufgrund unvorhergesehener Ereignisse eines Marktsegments reduziert werden. Sollte also beispielsweise eine Branche in eine Krise geraten, können die Verluste durch Gewinne innerhalb einer anderen Branche ausgeglichen werden.


2. Renditeoptimierung

Ähnlich wie bei der Risikostreuung kann Diversifikation ein günstiges Instrument sein, da Sie von unterschiedlichen Renditequellen profieren können. Auf lange Sicht trägt die Streuung dazu bei, die erwartete Rendite zu optimieren.


3. Schutz vor Volatilität

Märkte und Vermögenspreise werden schwanken. In diesem Fall spricht man von der sogenannten Volatilität. Besonders in Krisen und Rezessionen können Preisschwankungen sehr stak sein und erhebliche Verluste generieren. Durch echte Diversifikation kann das Portfolio gegenüber kurzfristigen Schwankungen widerstandsfähiger sein. Wichtiger ist jedoch, dass die Wahrscheinlichkeit von dauerhaften bzw. unwiderruflichen Verlusten minimiert wird.

 

Ihr finanzieller Strategieberater  Die eigene finanzielle Situation zu erfassen kann komplex sein und viel Zeit in Anspruch nehmen. Auch die Interpretation der Ergebnisse und die darauf aufbauende Herleitung einer Handlungsstrategie ist herausfordernd. Als erfahrene und objektive Experten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Zum Kontaktformular


Sie möchten keine Beiträge und Videos verpassen? Abonnieren Sie unseren Newsletter


Rechtliche Hinweise 


Kapitalanlagen beinhalten Risiken. Der angelegte Kapitalwert sowie die daraus erzielte Kapitalrendite unterliegen Schwankungen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit stellt keine Garantie für zukünftige Entwicklungen dar. Es gibt keine Garantie dafür, dass Strategien erfolgreich sind.

Comments


bottom of page