Was haben Festgeldzinsen mit Kreditausfallversicherungen zu tun?

Aktualisiert: 21. Okt.

Steigende Preise sind in aller Munde. Im verborgenen steigen allerdings auch die Prämien für Kreditausfallversicherungen von Banken. Fachleute sprechen hier von Credit Default Swaps (CDS). Die Grafik zeigt einen Index. Für Anleger ist zusätzlich die Situation der eigenen Banken zu beachten.

Die zu zahlenden Prämien werden das Niveau aus dem "Corona Schock" im Frühjahr 2020 wohl zeitnah übersteigen. Der Grund ist simpel: Damals war die Geldpolitik extrem locker und hat jede Liquiditätssorge im Keim erstickt. Heute haben wir eine exakt gegensätzliche Geldpolitik. Dazu kommt in Europa noch eine unüberschaubare Kette von Problemen, die aus den Energiepreisen resultiert und deren echter Schaden noch nicht final abzusehen ist.


Dementsprechend ist es nicht überraschend, dass der Indikator zur Stressmessung der Europäischen Zentralbank (EZB) deutlich nach oben geschossen ist.

Einlagen bei Banken haben also wieder einen Wert für die Banken. Wo bis Ende Juli noch Verwahrentgelte von 0,5 Prozent p.a. fällig waren, wird nun mit Guthabenzinsen für Festgelder gelockt.


Der Grund ist allerdings nicht nur in den steigenden Kapitalmarktrenditen zu sehen, sondern auch ein Zeichen dafür, dass sich die Banken krisenresistenter aufstellen möchten. Anleger sollten den Blick hier nicht nur auf den absoluten Zins, sondern auch die relative Vergütung für das übernommene Risiko richten.


Im Liquiditätsmanagement und der Parkposition finanzieller Rücklagen sollte diesen Entwicklungen etwas mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden als in den vergangenen Jahren.

Die Stärke des US-Dollar und die hohe Volatilität der US-Renditen machen ebenfalls deutlich, dass die globale Kehrtwende der Geldpolitik (relevante Ausnahmen sind China und Japan) und der damit verbundene Abbau von Risikopositionen und Schulden den Blick der Anleger für länger nicht relevante Themen schärfen sollte.



Beispielhafte Fragen aus unserer täglichen Praxis

  • Wie gehe ich als Anleger mit der beschriebenen Situation um?

  • Sind Geldmarktfonds oder kurzlaufende Unternehmensanleihen sinnvoller als Bankguthaben?

  • Warum können hybride Anleihen aufgrund der ungewissen Konjunkturperspektiven als Teilersatz für Aktienmarktinvestitionen in Frage kommen?

Ob Finanzplanung oder Vermögensmanagement: Wir sind Ihr professioneller und unabhängiger Ansprechpartner. Gerne stellen wir Ihnen unseren Prozess in einer persönlichen Onlinekonferenz vor.


Zum Kontaktformular


Sie möchten keine Beiträge und Videos verpassen? Abonnieren Sie unseren Newsletter

53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen