EZB Pressemitteilung

Aktualisiert: 21. Okt.

Mal ist es finanzieller Stress, mal steigende Renditen, dann die Geopolitik.


Liegt aktuell nichts an, dann sind es die strukturellen Leistungsunterschiede der Euromitgliedsländer die als "All Time Classic" für diskussionswürdige Begründungen erhalten müssen. Wir betrachten die heutige EZB Pressemittelung und kommen zu der klaren Erkenntnis: Die finanzielle Repression bleibt ein Dauerbrenner.


Die Themen im Überblick:

  • Rechtfertigen Stressindikatoren diese ultralockere Geldpolitik?

  • Renditen von Staatsanleihen gestiegen

  • Zinserhöhung kurzfristig kein Thema

  • Bilanzschrumpfung ebenfalls nicht absehbar




 

Ob Finanzplanung oder Vermögensmanagement: Wir sind Ihr professioneller und unabhängiger Ansprechpartner. Gerne stellen wir Ihnen unseren Prozess in einer persönlichen Onlinekonferenz vor.



Sie möchten keine Beiträge und Videos verpassen? Abonnieren Sie unseren Newsletter.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen