top of page

Auswirkungen der Zinswende auf Anschlussfinanzierungen

Wie Ihnen vermutlich bewusst ist, haben sich die Finanzierungskosten aufgrund des gestiegenen Zinsniveaus erheblich verteuert. Der Auslöser ist die hohe Inflation. Dieser mussten die Notenbanken (wenn auch reichlich verspätet) durch deutliche Zinserhöhungen entgegen treten.


Neue Finanzierungen werden nun mit einem spitzen Bleistift gerechnet. Wer dagegen bereits vor vielen Jahren eine Immobilienfinanzierung abgeschlossen hat, kann sich noch glücklich schätzen. Doch spätestens wenn die Zinsbindungsfrist abläuft, wird man schnell von der (neuen) Realität eingeholt. In jedem Fall ist ein Update der Liquiditätsplanung sinnvoll. Speziell die vor Jahren getroffenen Annahmen zur Zinshöhe bei einer Darlehensverlängerung dürften häufig zu niedrig sein.





Risikofaktor negativer Fremdkapitalhebel

Neben dem Eigenheim sind häufig auch Immobilien in der Vermögensbilanz zu finden, die der Kapitalanlage dienen. Bei kreditfinanzierten Anlageimmobilien stellt sich nun eine zentrale Frage:

Wirkt der Fremdkapitalhebel (sog. Leverage Effect) noch positiv auf die Eigenkapitalrendite?

Für viele Investoren ist das eine unbekannte Rechenaufgabe. Schließlich wurde man seit der Finanzkrise im Jahr 2009 auch sehr verwöhnt. Denn aufgrund der Zinsentwicklung haben Investoren bis Ende 2021 gleichzeitig von steigenden Vervielfältigern und niedrigen Finanzierungszinsen profitiert. Das Ergebnis waren ungewöhnliche hohe Renditen auf das eingesetzte Kapital.

Nun kehrt sich die Situation um: Die Preise sind unter Druck und Zinskosten dramatisch gestiegen. Ergänzend belasten politische Interventionen und erzwungene Investitionen den wirtschaftlichen Ausblick. Risikofaktor negativer Fremdkapitalhebel Aus diesem Grund ist zu prüfen, ob der Hebel der Fremdfinanzierung weiterhin positiv wirkt.


Hierzu sind Annahmen zu treffen und betriebswirtschaftliche Kalkulationen anzustellen. Eine rechnerische Scheingenauigkeit ist zu vermeiden. Vielmehr sollten unterschiedliche Szenarien gerechnet werden.



Gerne können Sie über den folgenden Link unser neu veröffentlichtes E-Book "Die Zinswende ist da - worauf sollten Sie jetzt achten?" herunterladen. Darin erhalten Sie einen kompakten Überblick über die verschiedenen, betroffenen Themengebiete.

Ihr finanzieller Strategieberater Die eigene finanzielle Situation zu erfassen kann komplex sein und viel Zeit in Anspruch nehmen. Auch die Interpretation der Ergebnisse und die darauf aufbauende Herleitung einer Handlungsstrategie ist herausfordernd. Als erfahrene und objektive Experten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Zum Kontaktformular Sie möchten keine Beiträge und Videos verpassen? Abonnieren Sie unseren Newsletter

Rechtliche Hinweise Kapitalanlagen beinhalten Risiken. Der angelegte Kapitalwert sowie die daraus erzielte Kapitalrendite unterliegen Schwankungen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit stellt keine Garantie für zukünftige Entwicklungen dar. Es gibt keine Garantie dafür, dass Strategien erfolgreich sind.


bottom of page