Atomares Armageddon einerseits, Argumente für Aktien andererseits – Zynismus oder Pragmatismus?

Die theoretische Wahrscheinlichkeit eines „atomaren Armageddon“ und die gleichzeitig positive Einschätzung zu Aktien schließen sich nicht unbedingt aus. Wir leben in unglaublichen Zeiten.


Die Themen im Überblick:

  • Google Suchtrends: Der Begriff Atomwaffen wird sehr häufig gesucht

  • Analystenmeinung: Armageddon und Aktien – Weniger zynisch, eher pragmatisch

  • Unsichere Zeit: Rückzug auf die strategischen Quoten anstatt Schlagzeilen und Prognosen Bingo

  • Stressindikatoren im Blick behalten: Aufmerksamkeit erforderlich, Panik nicht

  • Bankensystem: Kreditausfallversicherungen im Blick

  • Stagflation: Hohe Wahrscheinlichkeit, aber Dauer entscheidend

  • Negative Realzinsen werden durch geopolitische Trends zementiert

Ob Finanzplanung oder Vermögensmanagement: Wir sind Ihr professioneller und unabhängiger Ansprechpartner. Kommen Sie gerne direkt auf uns zu!


Jetzt Kontakt aufnehmen.

59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen