Kommentar Faktor-Portfolio – September 2019

Marktbewegung

Eine leichte Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China sowie eine geringere Wahrscheinlichkeit eines ungeordneten Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union am 31. Oktober haben die Aktienmärkte im September ansteigen lassen. Dabei spielte keine Rolle, dass die Rezessionssorgen wieder größer geworden sind und enttäuschende Wirtschaftsdaten veröffentlicht wurden. Auch Sorgen vor einer Eskalation am Persischen Golf wurden verdrängt, nachdem die Ölproduktion in Saudi-Arabien durch Drohnenangriffe beeinträchtigt wurde. Und das bei einem Ölpreisanstieg von fast 20% in der Spitze. Die beiden großen Notenbanken Fed und EZB haben im September wieder an der Zinsschraube gedreht und Zinssenkungen vorgenommen, was einigen Anlegern, aber auch speziell dem US Präsidenten nicht weit genug ging. Daher gab es hier eher nur verhaltene Kursreaktionen. Vielmehr dürfte das Monatsende dann noch positiv vom Windows Dressing aufgrund des Quartalsendes profitiert haben. Meldungen über den Fortgang des Handelsstreites und über den Brexit sowie die kommende Berichtssaison zum 3. Quartal dürften die Marschrichtung an den Märkten im Oktober vorgeben.

Portfoliokommentar

Die Verteilung des Vermögens der Strategie „Faktor Portfolio“ orientiert sich an der angestrebten strategischen Gewichtung von 65 Prozent Aktien zu 35 Prozent Geldmarkt bzw. festverzinslichen Wertpapieren. Das Strategiedepot „Faktor Portfolio“ erzielte im Verlauf des vergangenen Monats eine Rendite in Höhe von 1,52 Prozent. Im vergangenen Monat wurde das Bankguthaben und der Dimensional Global Short Fixed Income Fonds in den Geldmarktfonds Metzler Euro Renten Defensiv investiert. Die Transaktion wird als Vorbereitung der Übernahme durch die FFB, die zum Jahresende ansteht, vorgenommen und soll die Kosten auf Fondsebene optimieren. Durch die Transaktionen wird die Anlagestrategie und das Risikoprofil der Strategie nicht verändert.

Ein aktuelles Factsheet der Strategie inkl. vergangener Wertentwicklung und aktueller Allokation finden Sie hier:

Performanceübersicht

Faktor Portfolio

Seit Jahresbeginn liegt die Entwicklung zum Stand 30.09.2019 bei 12,65 %

Faktor Depot

Seit Jahresbeginn liegt die Entwicklung zum Stand 30.09.2019 bei 8,51 %
christophleichtweiss

Author christophleichtweiss

Christoph Leichtweiß ist Geschäftsführer der YPOS Vermögensmanagement GmbH.

More posts by christophleichtweiss

Leave a Reply